Suche nach einem Angebot
Anreisedatum
Abreisedatum
Ort
 

PERIPHERE VASKULÄRE KRANKHEITEN

Im Rahmen dieses Programms werden folgende Erkrankungen behandelt:

  • periphere arterielle Verschlusskrankheit, Zustände nach Operationen der Arterien der unteren Extremitäten, Die Endangiitis obliterans (Buerger-Syndrom), Zustände nach der Krankenhausbehandlung der Embolie oder Thrombose der Arterien der unteren Extremitäten, Zustände nach Thrombophlebitis der unteren Extremitäten ohne andere Komplikationen;
  • vasomotorische Neurosen (Rayunaud-Syndrom und andere Dysfunktionen von Arterien und Arteriolen); diabetisches Fußsyndrom ohne Geschwür;
  • Krampfadern der unteren Extremitäten Bei einer Grad II- bzw. III-Veneninsuffizienz;
  • andere unübertragbare Störungen der vaskulären und Lymphknoten-Funktion.

Die Kureinrichtungen, die die Behandlung dieser Erkrankungen anbieten: